BARBRI

 

Die Unternehmen der BARBRI Group greifen die Bedürfnisse von Jura- und Informatikstudenten, Rechtsanwälten und sonstigen Fachkräften auf, die im Laufe ihrer Karrieren in Bezug auf die juristische
Ausbildung, Cyberfähigkeiten sowie hinsichtlich spezifischer Schulungen entstehen. Sie bieten ein umfassendes Portfolio an Lernlösungen für Hochschulen sowie für in den Bereichen Recht und Finanzen
tätige Firmen. Im Mittelpunkt der BARBRI Group Companies steht der BARBRI Bar Review, der über
1,3 Millionen Rechtsanwälten aus der ganzen Welt dabei geholfen hat, die Zulassungsprüfung für Anwälte in den USA (Bar Exam) zu bestehen. Das Unternehmen bietet auch Online-Kurse für den J.D.- Abschluss, Post-J.D.- und internationale Programme für rechtswissenschaftliche Fakultäten in den USA an, praxisbezogene Schulungen zu Cyberfähigkeiten für Programme aus den Bereichen IT und Strafjustiz sowie fortlaufende spezifische Schulungen und Zertifizierungen in Bereichen wie der Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität, E-Discovery und der digitalen Bildung. Die im Jahr 1967 gegründete BARBRI Group ist ein Portfoliounternehmen von Leeds Equity Partners mit Hauptsitz in Dallas sowie weiteren Büros in den USA und auf der ganzen Welt.

DIE HERAUSFORDERUNG

 

  • Langsame und kostenintensive Pflege von Inhalten
  • Dezentrale Veröffentlichungsprozesse
  • Keine Online-Tools zur Überwachung des Fortschritts der Studenten
  • Überflüssige und nicht effiziente Abläufe
  • Mangel an Flexibilität für Anpassungen

BARBRI blickt auf eine über 50 Jahre lange Geschichte zurück. Als erster Anbieter von Vorbereitungskursen auf die Bar-Zulassungsprüfung entwickelte sich das Unternehmen weiter und bietet nun ein umfassendes
Portfolio an Programmen für die juristische Ausbildung an. Diese decken nicht nur ein breites Spektrum an
Themen ab, sondern auch eine Vielzahl an Formaten, von der Schriftform und persönlichen Kursen bis hin
zu Online-Kursen und Schulungen auf Anfrage. Wie das Angebot, entwickelte sich auch das ContentManagement des Unternehmens weiter: Bei BARBRI sind Inhalte nicht nur Informationen, sie sind auch das Herzstück aller Dienstleistungen. Das Unternehmen hat erkannt, dass es die Art, wie seine Inhalte erstellt und konsumiert werden, verändern muss, um in der modernen Welt Schritt halten zu können.

Das virtuelle Lernen hat zu weitreichenden Veränderungen beim Bildungserlebnis geführt und mit neuen
Technologien gehen neue Herausforderungen einher. BARBRI wollte, dass sein für die Inhalte zuständiges
Team zusammenarbeitet und einen einzigen Speicherort nutzt, sodass sämtliche Informationen und die damit
verbundenen Abläufe zentralisiert sind. Das Unternehmen benötigte nicht nur eine wirksamere Möglichkeit, um neues Material zu erstellen, sondern auch um bestehende Kurse zu aktualisieren und Themen wiederzuverwenden oder in ein neues Format zu überführen. Dies war tatsächlich eine der größten Einschränkungen von BARBRI: Die Fähigkeit, Innovationen umzusetzen, ohne dass hohe Betriebskosten anfallen. 

Eine weitere Einschränkung war die Anzahl der Benutzer, die das System verwalten musste: ein großes für die
Inhalte zuständiges Team, das sich aus geografisch verteilten und multidisziplinären Profilen zusammensetze,
und durchschnittlich etwa 30.000 Studenten pro Jahr, die auf das Studien- und Übungsmaterial zugriffen.
Darüber hinaus mangelte es BARBRI an Online-Tools, mit denen die Fortschritte der Studenten nachverfolgt
und Nachweise zusammengetragen werden konnten, um sie besser zu unterstützen. Das Unternehmen
benötigte ein agiles, flexibles und transparentes CMS zur Bewältigung dieser Herausforderungen, die immer
komplexer wurden.

BARBRI nutzte bereits den DITA-XML-Standard für die strukturelle Erstellung der Kursinhalte und der Dokumente für die Prüfungsvorbereitung, aber dem alten CMS des Unternehmens (R-Suite) mangelte es
an Flexibilität und Wachstumsspielraum. Es war ein „unternehmenseigenes“ System und daher in sich
geschlossen, sodass die Möglichkeiten, Anpassungen an den Funktionen vorzunehmen, begrenzt waren und
es dem Unternehmen nicht möglich war, mit mehreren Anbietern zusammenzuarbeiten. Wie Chad Crume,
Director of Content Management bei BARBRI, anmerkte, gab es Schwachstellen wie etwa das fortwährende
Gefühl, eingeschränkt zu sein, insbesondere in Bezug auf die Zusammenarbeit bei den aus Unternehmenssicht
erforderlichen Anpassungen. Es war also dringend eine offene Plattform erforderlich.

WARUM AMPLEXOR

BARBRI entschied sich für Componize, ein Component-Content-Management-System (CCMS) auf Basis von Alfresco, um die DITA-Inhalte zu verwalten und das alte System zu ersetzen. Dank der Empfehlung von Componize ging Amplexor als klarer Gewinner hervor und durfte die neue ContentManagement-Plattform für das Unternehmen gestalten und umsetzen. Die umfangreiche Erfolgsbilanz bei Alfresco- und Componize-Projekten stellte neben der globalen Kompetenz bei der Informationsverwaltung, multilingualen Inhalten und digitalen Erlebnissen den entscheidenden Mehrwert dar, den Amplexor einbringen konnte, um den Herausforderungen von BARBRI zu begegnen. 

DIE LÖSUNG

Amplexor entwickelte eine einfach zu handhabende Umgebung für Inhalte und Dokumente, die sämtlichen
Punkten von BARBRI gerecht wird: ein optimierter, kostenwirksamer und innovativer Ansatz, um ein hohes
Volumen an Lerninhalten zu verwalten.

Einerseits ermöglichte es DITA dem für die Erstellung von Inhalten zuständigen Team, diese auf einfache
Weise wiederzuverwenden und zu einem anderen Zweck zu nutzen, von den Wechselbeziehungen der Inhalte zu profitieren (z. B. die Inhalte für eine verbesserte Suchbarkeit und zugunsten vielfältiger Möglichkeiten an die Taxonomie zu knüpfen) und sie auf allen Kanälen zu veröffentlichen. Andererseits war die Tatsache, dass Alfresco weltweit die meistverbreitete quelloffene Content-Management-Plattform für Unternehmen ist, eine echte Garantie für langfristige Nachhaltigkeitund Erweiterbarkeit. Die Integration von Componize mit anderer Software wie dem oXygen XML-EditorApplet, DITA OpenToolkit und dita4publishers sorgte für alle zusätzlich erforderlichen Funktionalitäten wie die Verwaltung von Links, die erweiterte Bearbeitung, Tools für die Revision oder die multimediale Veröffentlichung.

Amplexor arbeitete mit BARBRI im Rahmen eines agilen Prozesses mit 3-wöchigen Sprints zusammen.
Durch diese in Phasen unterteilte Umsetzung mit regelmäßigen Testläufen und Feedbackrunden konnten ideale technische Lösungen erzielt und allen Beteiligten gleichzeitig ein dauerhafter und vollständig transparenter Überblick über die Projektereignisse verschafft werden.

Das neue Content-Management-System ermöglichte eine komplette Überarbeitung der Abläufe zur Erstellung
von Inhalten. Die Art und Weise, wie die Produkte und Kundendienstleistungen bereitgestellt werden, wurde
somit optimiert, vom gedruckten bis zum OnlineMaterial, darunter Übersichten über juristische Themen,
gestreamte und Live-Vorlesungen, diagnostische Tests, Praxisprüfungen sowie zusätzliches Studien- und
Übungsmaterial.

Das für die Erstellung von Inhalten zuständige Team kann Themen ganz einfach wiederverwenden, neu gestalten oder neu formatieren und in maßgeschneiderte Publikationen überführen. Wenn zum Beispiel eine
Gesetzesänderung erfolgt, bietet BARBRI jedes Mal die Möglichkeit der automatischen Aktualisierung des gesamten Materials, um die schnelllebigen Anforderungen aller digitalen und aller Online-Dienste zu erfüllen. Multiple-Choice-Fragen auf Übungsbögen können für das Online-Erlebnis ebenfalls automatisch auf der E-Learning-Plattform veröffentlicht werden.

Durch die Optimierung der Ausgabearten, zu denen elektronische und gedruckte Publikationen sowie HTML
und weitere digitale Formate zählen, kann BARBRI seinen Kunden ein umfassendes Angebot bereitstellen,
einschließlich Live-Vorlesungen und Vorlesungen in virtuellen Klassenzimmern, Online-Kursen und einer
kostenlosen mobilen App für beliebte tragbare Geräte, damit Studenten so studieren können, wie sie möchten.

DAS ERGEBNIS

BARBRI greift die Bedürfnisse von Jurastudenten und Rechtsanwälten auf, die im Laufe ihrer Karrieren in Bezug auf die juristische Ausbildung entstehen. Durch die Optimierung der kollaborativen Erstellung von Bildungsinhalten und der verbesserten Veröffentlichung in mehreren Formaten hebt das Unternehmen das juristische und professionelle Lernerlebnis auf ein neues Niveau.

Die wichtigste hinzugrfügte Funktionalität für ein verbessertes Autorenerlebnis ist die Erstellung von Dokumenten mit Änderungsnachverfolgung. Im Allgemeinen zeigte sich allein bei dem Stundenaufwand für das Korrekturlesen ein Rückgang von 50 %.

Chad Crume Director of Content Management bei BARBRI

 

Personalisiertes Lernerlebnis

Die Veröffentlichung aus einer Quelle und über mehrere Kanäle, darunter auch für mobile Geräte, bietet Studenten von BARBRI unmittelbaren Zugang zu wertvollen Inhalten von fachkundigen Experten im Format ihrer Wahl. Die Vielfalt der verfügbaren Formate hilft ihnen dabei, die Dienstleistungen, die sie abonniert haben, in vollem Umfang zu nutzen, von der PDF-Dokumentation bis zu responsiven Websites, die sich automatisch an den Bildschirm des Benutzers anpassen. Mithilfe von Technologie und Inhalten erstellt BARBRI maßgeschneiderte Lernumgebungen, die zur Verbesserung der Lernkurve beitragen.

Optimierte Veröffentlichungsprozesse

Im Hinblick auf Prozessverbesserungen haben sich bei BARBRI der Stundenaufwand und die Ressourcen
für mehrere Aufgaben verringert: Das Team kann Aktualisierungen schnell und akkurat vornehmen, doppelte Arbeit vermeiden, die Produktivität erhöhen und die Bereitstellung beschleunigen.

 

Amplexor Case Study BARBRI

 

In der Vergangenheit mussten gesamte Dokumente korrekturgelesen werden und BARBRI wurde dieser
zusätzliche Aufwand in Rechnung gestellt. Heute können Änderungen leicht nachverfolgt und für die Korrekturleser exportiert werden, sodass genau nachvollziehbar ist, was überarbeitet werden muss.
Dadurch konnte der für diese Aufgabe erforderliche Stundenaufwand halbiert werden.

 

Amplexor Case Study BARBRI

Ein weiteres Beispiel ist die Erstellung von spezifischen Prüfungen für verschiedene Schulen oder Studenten:
Da die Individualisierung vereinfacht wurde, benötigen leitende Redakteure nun keine 20-40 Stunden mehr, um das System hinsichtlich eines bestimmten Fachgebiets zu durchsuchen und so eine Themenund Materialauswahl zur Erstellung eines Fragebogens zu treffen und die Fragen zu überprüfen, damit sie sich nicht wiederholen. Dadurch wurde also nicht nur Zeit gespart, sondern auch personelle Ressourcen, die besser an anderer Stelle eingesetzt werden können.

Erleichterung der inhaltlichen Zusammenarbeit

Das zentralisierte und kollaborative ContentManagement-System mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche, die ein optimales Autorenerlebnis bietet, trug dazu bei, dass 60 Mitgestalter der Inhalte, Kooperationspartner, Herausgeber, Korrekturleser und technische Assistenten schnell ihre Arbeit aufnehmen konnten.

Dienstübergreifende Qualitätssicherung

Zum Schutz der Tradition von BARBRI im Bereich juristische Bildung und zur Sicherung der Erfolgsquote bei den Prüfungen der Studenten ist es von entscheidender Bedeutung, dass alle Lerninhalte akkurat und auf dem aktuellen Stand sind. Indem sichergestellt wird, dass alle Gesetzesänderungen automatisch in dem gesamten Material sowie in allen Formaten Berücksichtigung finden und veraltete Informationen entfernt werden, wird mit minimalem manuellem Aufwand ein hoher Standard aufrechterhalten.

Leistungsüberwachung und -beurteilung

Innovationen im E-Learning wurden auch durch die erweiterten Möglichkeiten eingeführt, den Fortschritt der Lernenden gemessen an den Kursergebnissen oder Kompetenzen zu beurteilen. Diese ständige Beurteilung ermöglicht es BARBRI, zu überwachen, wie effektiv der Unterricht ist, datenorientierte Entscheidungen zu treffen, um die Produkte auf jeder Stufe zu verbessern, und für echte, messbare Ergebnisse zu sorgen.

Globaler Marktzugang

BARBRI verfügt über das Potenzial, seinen Marktzugang weltweit auszubauen. Obwohl das Unternehmen
traditionell auf Grundlage der US-amerikanischen Gesetze arbeitet, erlaubt es ihm die neue Lösung, zu
expandieren und sich nicht durch physische Grenzen einschränken zu lassen: Die einfache Erstellung von
Inhalten macht maßgeschneidertes Material für jedes Rechtssystem und jede Sprache möglich. Gleichzeitig
sorgen die mobile und die Online-Bereitstellung bereits für Flexibilität, um die heutigen Anforderungen
der Globalisierung zu erfüllen.

Vielseitiges Kursportfolio

Eine weitere künftige Möglichkeit durch das neue CMS ist auch das Wachstum innerhalb der Branche, indem
neue Bildungskurse für Studenten und Juristen in aufkommenden Rechtsbereichen wie Cybersicherheit,
Wirtschaftskriminalität oder im regulatorischen und Compliance-Kontext spezifischer Branchen angeboten werden.

Wir sind zuversichtlich, dass die Lösung, die wir mit BARBRI entwickelt haben, einen hochmodernen Rahmen bietet, um Ressourcen effizienter zu verwalten und das Content-Management somit auf das Wissensmanagement abzustimmen. Durch weitere Verbesserungen in der Pipeline sind wir uns sicher, dass wir BARBRI weiterhin dabei unterstützen können, im Bereich Unterricht und Lernen für Innovationen zu sorgen.

Nicolas Bernier Project Manager, Amplexor

Über Amplexor

ZUSAMMENARBEIT UND COMPLIANCE

Amplexor-Lösungen für Zusammenarbeit und Compliance geben Ihnen die nötige strategische Orientierungshilfe und das erforderliche technologische Know-how. So schaffen Sie mit Ihren Arbeitsprozessen den entscheidenden Schritt ins digitale Zeitalter. Von der Strategieplanung bis zur Implementierung von Technologien: Wir helfen Ihnen dabei, das gesamte Unternehmen auf digitale Prozesse umzustellen. Gleichzeitig sorgen wir dafür, dass sich Ihre Angestellten auf das Wesentliche konzentrieren können: den Kunden.

Weitere Infos >

Table of Contents

Erfahren Sie mehr über die innovative Plattform des Learning-Content-Management-Systems (LCMS) von BARBRI:

  • Lehrmaterialien in verschiedenen Formaten: gedruckte Handbücher, persönlicher Unterricht, Online-Kurse zu festen Terminen und auf Anfrage
  • Sicherung eines hohen Qualitätsstandards mit genauen, aktuellen Lernergebnissen
  • Ersparnisse von bis zu 75 % in der Anpassung von Content und im Korrektorat
  • Die Möglichkeit, BARBRIs Kurs-Portfolio anzupassen und dessen Marktabdeckung zu erhöhen

Erhalten Sie jetzt Ihr kostenloses Exemplar