Einführung

Als globales Unternehmen mit Mitarbeitern in 23 Ländern brauchte Amplexor eine flexible und benutzerfreundliche Intranet-Lösung, um die Unternehmenskultur und den internen Markenauftritt zu stärken – weltweit.

Ausgangssituation

Die größte Herausforderung: Amplexors alte Intranet-Lösung war unhandlich, für Autoren wie Endnutzer. Die Funktionen ließen sich nicht weiterentwickeln, alles wirkte etwas schablonenhaft; so kamen seltener neue Artikel raus, als wir uns gewünscht hätten.

Eines war klar: Wir benötigten eine neue Intranet-Lösung, wenn wir aus Mitarbeitern in 23 Ländern ein Team mit starkem Zusammengehörigkeitsgefühl bilden wollten.

Die Lösung

Als Valo Premium Partner war Amplexor bestens mit den Stärken des Valo Intranet vertraut, wenn es um das Entwickeln erfolgreicher digitaler Arbeitsumgebungen geht. Wir mussten daher nicht lange nach einer Plattform für unser eigenes Intranet suchen, denn wir wussten: Die agile und flexible Lösung von Valo Intranet würde perfekt passen.

Vorteile

  • Zentrales Intranet für alle Länder und Abteilungen
  • Flexible und agile Plattform, die mitwächst und sich weiterentwickelt
  • Praktische, einfach zu implementierende Funktionen
  • Benutzerfreundliche, interaktive Plattform

Valo Intranet vereint Teams aus 23 Ländern

Für das neue Intranet definierte Amplexor zu Beginn drei Hauptziele. Erstens: Die interne Kommunikation verbessern. Zweitens: Das Markenprofil schärfen und weiterentwickeln. Drittens: Ein globales Intranet, mit dem sich das gesamte Unternehmen identifizieren kann, über alle Länder- und Abteilungsgrenzen hinweg.

Im Laufe der Unternehmensgeschichte gab es auch Fusionen und Übernahmen. Dadurch wurde Amplexor zu einem Schmelztiegel verschiedener Kulturen und Geschäftsbereiche, mit Kompetenzen in den unterschiedlichsten Gebieten. Gerade deshalb war es so wichtig, eine gemeinsame Stimme und Unternehmenskultur zu finden – und die über 23 Länder verteilte Belegschaft zu einem Team zusammenzuschweißen.

Eine neue, interaktive Plattform – für eine persönlichere interne Kommunikation

Eine der größten Herausforderungen bestand darin, die einzelnen, noch an alten Kollaborationsplattformen hängenden Teams zusammenzubringen. Trotz der Einführung von Microsoft 365 und der Verwendung von MS Teams fehlte bei Amplexor immer noch eine zentrale Plattform für die gesamte Organisation. Kollaboration fand nach wie vor in lokalen Silos statt – und News, die für das gesamte Unternehmen relevant waren, wurden meist über E-Mail kommuniziert.

Ein wichtiger Aspekt: Die neue, interaktive Plattform sollte persönlicher und weniger offiziell daherkommen und auch Spaß machen.

 

Valo hat unserer Markenbotschaft und -kultur ein neues Gewicht gegeben

Seit der Installation des Valo Intranet Anfang 2020 hat sich viel verändert. Kollegen haben nicht nur mehr Kontakt zueinander, sie sind auch engagierter. „Das Engagement hat sich fast sofort spürbar verbessert“, erzählt Maria Sousa, Senior Marketing Director bei Amplexor.

Damit haben wir unser Ziel erreicht, eine globale Unternehmenskultur zu schaffen, in der sich alle mit der Marke Amplexor identifizieren können. Trotz regionaler und kultureller Unterschiede überzeugt unsere Markenbotschaft jetzt nach innen genauso wie nach außen.

Valo Intranet war ein Schlüssel zur Verbesserung der Unternehmenskultur von Amplexor. Wir haben jetzt das Gefühl, mit einer Stimme zu sprechen und Teil einer gemeinsamen Kultur zu sein. Valo Intranet hat uns geholfen, eine bessere Zusammengehörigkeit zu entwickeln.
Maria Sousa

Maria Sousa Senior Marketing Director, Amplexor

Das Intranet als erste Wahl – in Sachen Kommunikation

Mit dem neuen Intranet ist die interne Kommunikation bei Amplexor persönlicher geworden. Formelle Unternehmensinformationen haben wir durch individuellere Inhalte ersetzt, bei denen die Mitarbeiter im Vordergrund stehen.

Gerade in einer Zeit, in der die meisten Teammitglieder von zu Hause aus gearbeitet haben, hat sich die Flexibilität, die das neue Intranet bietet, als wichtiger Schlüssel bewährt: Kollegen aus verschiedenen Teilen der Welt können sich jetzt mit Videos, Storytelling und Bildern über ihren Arbeitsalltag austauschen und eine Beziehung zueinander aufbauen – fast in Echtzeit. Aber für Amplexor ist das Intranet nicht nur eine Plattform, die die Kultur im Unternehmen stärkt. Wir unterstützen damit auch den Arbeitsalltag und ermutigen alle Mitarbeiter, über das Intranet auf Anwendungen, Unternehmensvorlagen und andere Informationen zuzugreifen. So entsteht ein einheitlicher, umfassender Datenbestand für alle wichtigen Themen.

Eine/r redigiert, aber die Autoren sind vielfältig

Von Anfang an herrschte Einigkeit, dass ein Teammitglied zentral die Redaktion verantworten wird – aber für Content, den viele Vertreter aus den lokalen Niederlassungen beisteuern.

Ziel war es, eine Plattform zu entwickeln, auf der sich jeder willkommen und ermutigt fühlt, sich mit eigenen Beiträgen, Kommentaren und Inhalten zu beteiligen.

Global, aber mehrsprachig und länderspezifisch

Mit dem neuen Intranet wollten wir für ein globales Gefühl der Zugehörigkeit sorgen und gleichzeitig lokalen Besonderheiten gerecht werden. Jede Niederlassung hat auch ihre ganz eigenen Themen; daher waren uns eigene Bereiche für die Zusammenarbeit der lokalen Teams wichtig.

Alle Inhalte werden dank der Mehrsprachenfunktion von Valo in zwei Sprachen veröffentlicht – Englisch und Französisch. In Zukunft kommen möglicherweise noch weitere Sprachen hinzu, um die besonderen Anforderungen von Kollegen in anderen Teilen der Welt zu berücksichtigen.

Die Kollegen? Gut sichtbar und leicht zu finden!

Unsere Teams sind über 23 Länder und 41 Niederlassungen verteilt. Da ist die Frage, wer eigentlich wer ist, manchmal gar nicht so leicht zu beantworten. Die People-Funktion von Valo hat dieses Problem gelöst. Sie bietet Informationen zu allen Mitarbeitern, Abteilungen und Niederlassungen – und erklärt, wer sie sind und welche Aufgaben sie haben.

Das hat alle Mitarbeiter weltweit näher zusammengebracht und auch unbekannteren Positionen zu mehr Sichtbarkeit verholfen.

Erfolge verkünden und feiern

Auch, wenn wir vor allem informelle Neuigkeiten und Updates aus den Büros im Intranet veröffentlichen: Es ist auch der Ort, um wichtige Projekte und neue Kunden anzukündigen.

Früher gingen solche Nachrichten oft unter. Dank Valo hat sich das grundlegend geändert.

„Intranets sind out"?! Von wegen!

Die Rolle des Intranet hat sich über die Jahre verändert: Nachdem es zunächst eine wichtige Funktion in Unternehmen hatte, versank es irgendwann fast in der Bedeutungslosigkeit und wurde zu einem Ort, an dem Mitarbeiter lediglich den Urlaub eintrugen oder andere Verwaltungsfunktionen nutzten. Intranets waren für eine gewisse Zeit beinahe ausgestorben.

Einstellungen zum und Erwartungen an das Intranet haben sich aber geändert. Das sieht man besonders seit den nationalen und internationalen Lockdowns. Für globale Unternehmen wie Amplexor ist das Intranet jetzt der effektivste Weg, mit allen zu kommunizieren. Es gibt heute unzählige Messaging-Dienste und Plattformen – aber ohne eine einheitliche Oberfläche und einen zentralen Ort, an dem alles für alle gleich gut verfügbar ist, können sich Mitarbeiter nur schwer als aktives Teil des Ganzen einbringen. Das Intranet ist genauso wichtig wie die externe Unternehmens-Website – nur mit einer anderen Zielgruppe.

 

Amplexors fünf beliebteste Features des Valo Intranet

1. Homepage

Die Startseite lässt sich ganz einfach an die eigenen Bedürfnisse anpassen. In den letzten Monaten haben wir auf der Homepage über neue IT-Tools und Sicherheitsmaßnahmen informiert, aber auch für Unterhaltung gesorgt. In dem Bereich „Isolation Inspiration“ haben Kollegen Videos, Musik und Hobbys miteinander geteilt. Das ist großartig angekommen.

2. Widgets

Über Widgets können wir ganz einfach Videos, Veranstaltungen und Social Media Content teilen. Das ist besonders nützlich für uns; so können wir die Homepage nämlich fast täglich neu gestalten.

3. Veröffentlichen, leicht gemacht

Es ist so einfach, Content zu veröffentlichen. Das Beste: Schon beim Bearbeiten sieht man alles in dem Format, in dem es später live geht. Das Veröffentlichen selbst ist auch mit dem garantierten Einhalten aller Genehmigungsprozesse ein Kinderspiel. Als zertifiziertes Unternehmen achten wir sehr auf transparente Prozesse, die alle relevanten Anforderungen erfüllen. Das gilt auch für die interne Kommunikation.

4. Veranstaltungen

Die Funktion „Events“ nutzen wir oft. Alle Präsenzveranstaltungen wurden zu Lockdown-Zeiten natürlich abgesagt – aber dafür gibt es umso mehr Webinare. Wir brauchten einen Ort, an dem wir auch Online-Events speziell für unsere Mitarbeiter miteinander teilen können, ob intern oder von unseren Partnern organisiert.

5. Quick Links

Besonders beliebt sind auch die Quick Links. Mit ihnen kann man persönliche Favoriten erstellen und so den Zugang zu täglich benötigten Informationen beschleunigen.

Table of Contents

Attraktiv, flexibel, benutzerfreundlich: Starker Markenauftritt mit Valo Intranet

Erfahren Sie, wie Valo uns als seinem Premium-Partner geholfen hat, eine neue, digitale Arbeitsplattform zu entwickeln.

Ob Ihr Unternehmen gerade über ein Intranet nachdenkt oder es verbessern möchte: Diese Fallstudie dürfte Sie interessieren!

Kostenlos herunterladen